Nachrichten - Allgemeines

RSC Dorsten rüstet sich für das neue Jahr 

Im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung stellte der RSC Dorsten die Weichen für 2019. Neben dem Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr mit zahlreichen guten Ergebnissen der RSC-Aktiven sowie den gelungenen Ausrichtungen von drei Großveranstaltungen ging es um die Wahlen des Vorstandes. 

 

Das Amt des 1. Vorsitzenden bekleidet weiterhin Uwe Kähler. Die Funktion des 2. Vorsitzenden wechselte von Jürgen Schories, der sich nicht mehr zur Wiederwahl stellte, zu Stephan Rokitta, der dieses Amt bereits von 2006 bis 2012 ausübte und zwischenzeitlich auch als 1. Vorsitzender fungierte. Eine weitere Veränderung gab es beim Amt des Fachrates Rennsport, hier wechselte die Aufgabe von Stephan Rokitta zu Michael Bergmann, der dieses Amt ebenfalls bereits in der Vergangenheit schon einmal innehatte. Die weiteren Ämter blieben unverändert: Jürgen Schories ist weiterhin Schatzmeister des RSC, Markus Schweda führt seine Aufgaben als Geschäftsführer und Fachrat Mountainbike fort, Heribert Köning bleibt Fachrat Breitensport und Andree Lehmbruck Fachrat Jugendsport. 

Auch im neuen Jahr sind wieder einige Veranstaltungsprojekte geplant. Hervorzuheben sind dabei die traditionsreiche Radtouristik "Rund um Dorsten" am 28. April 2019 sowie das beliebte Querfeldeinrennen "D3C - Dorstener CycloCrossCup rund um das Gemeinschaftshaus Wulfen", dass am 6. Oktober 2019 wieder den Auftakt zur nächsten Auflage des NRW-Cross-Cups bieten wird.

Zusätzliche Informationen