Nachrichten - Radrennen/Erfolge

RSC-Silberrücken trotzen der "Grünen Hölle"

Mit Michael Erbe, Michael Bergmann, Joachim Grünheid und Franz Pickenbrock ging in diesem Jahr wieder ein Vierer-Team ins 24-Stunden-Rennen bei "Rad am Ring" auf dem Nürburgring.

Wie in den letzten Jahren führte dabei die Strecke wieder über die berühmt berüchtigte 22,8 Kilometer lange Nordschleife. Zu bewältigen waren dabei in jeder Runde rund 500 Höhenmeter inclusive des Anstiegs zur Hohen Acht.

 

Doch nicht nur die Leistung sollte eine Rolle spielen, sondern auch der Spaß am Abenteuer und so wählte das Team, dass sich komplett in der Altersklasse Ü50 befand, mit einer Portion Selbsthumor für sich den Namen "RSC-Silberrücken".

Doch Alter schützt vor Leistung nicht und so erreichte das Team mit einer gefahrenen Strecke von 26 Runden in einer Zeit von 23 Std. 50 Min. 21 Sek. den Sieg in ihrer Altersklasse.

Insgesamt belegte das Team unter fast 700 Teams einen hervorragenden 64. Platz!

Wir freuen uns mit unserem Team über diese tolle Leistung und gratulieren herzlich!

Foto: Privat

Zusätzliche Informationen